Taufe /​Seg­nung

Die Taufe ist das Wahrzeichen der Zugehörigkeit zu Jesus Christus und zu der christlichen Kirche. Sie findet in der Regel in einem Gemeindegottesdienst statt. So bezeugt die Gemeinde ihre Mitverantwortung für das Leben der Getauften und nimmt sie in ihre Fürbitte auf. Die Taufe unserer reformierten Kirche wird von den anderen christlichen Konfessionen anerkannt.

Durchschnittlich einmal pro Monat bieten wir sowohl in Weiningen als auch in Geroldswil eine Taufgelegenheit an (Taufsonntag).

Haben Sie einen passenden Termin gefunden, setzen Sie sich bitte direkt mit einer der zuständigen Pfarrpersonen in Verbindung. Diese wird in der Regel einen Gesprächstermin vereinbaren, wo inhaltliche und organisatorische Fragen zur Taufe besprochen werden. Auch die Paten sind beim Taufgespräch willkommen.

Segnung

Wenn Sie möchten, dass sich Ihr Kind später einmal selbst entscheiden kann, ob es sich taufen lassen möchte oder nicht, können Sie es auch zur Fürbitte und Segnung in die Kirche bringen. Melden Sie sich frühzeitig bei einer der Pfarrpersonen. Sie wird mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Segnung vorbereiten. Kinder, die gesegnet worden sind, können genau so wie getaufte den Unterricht besuchen.

Häufige Fragen zur Taufe

Tauf­sonn­tage

12. Februar 10:15 Uhr
05. März 10:15 Uhr
12. März 10:15 Uhr
16. April 10:15 Uhr
23. April 10:15 Uhr
14. Mai 10:15 Uhr
21. Mai 10:15 Uhr
25. Juni 10:15 Uhr
02. Juli 10:15 Uhr
16. Juli 10:15 Uhr
20. August 10:15 Uhr
10. September 10:15 Uhr
24. September 10:15 Uhr
01. Oktober 10:15 Uhr
08. Oktober 10:15 Uhr
22. Oktober 10:15 Uhr
12. November 10:15 Uhr
03. Dezember 10:15 Uhr
10. Dezember 10:15 Uhr