Zeichnen und Malen

16 – ca. 18.30 Uhr
Cheminéeraum, Kirchenzentrum Geroldswil

Malen ist eine nonverbale Ausdrucksform. Anders als bei einem typischen Malkurs, geht es bei uns nicht
primär darum, eine bestimmte Technik zu vermitteln.
Im Mittelpunkt steht vielmehr die Freude am Malen
und am Beieinandersein. Kreatives Schaffen aktiviert
die motorischen Fähigkeiten. Teils werden sie neu
erlernt, teils kommen längst vergessene Fähigkeiten
wieder zurück. Und mit ihnen auch die Erinnerung.
Das Angebot eignet sich daher auch für Demenzbetroffene. Wir malen in der Gruppe, wobei jeder einzeln an seinem Werk begleitet und unterstützt wird.

Daten 2020:    1. + 15. + 29. Sept. / 20. Okt. / 3. + 17. Nov. / 3. + 15. Dez.

Kontakt:        Ursula Ambühl, 043 500 62 77
                      Daisy Xhaqkaj, Aktivierungsfrachfrau HF, 076 519 12 21
 

powered by